Für MINT-Netzwerke

Sie koordinieren ein MINT-Netzwerk und möchten die Qualitätsentwicklung der MINT-Initiativen in Ihrer Region vorantreiben?

Die MINT-Qualitätsoffensive unterstützt Sie mit einem standardisierten Qualifizierungs- und Begleitprogramm sowie Möglichkeiten zum Austausch mit anderen MINT-Regionen. Wir bilden Sie zur Expertin oder zum Experten für Qualitätsentwicklung aus, damit Sie im Anschluss Ihr Wissen als Multiplikatorin oder Multiplikator an die Initiativen vor Ort weitergeben können.

Ziele der MINT-Qualitätsoffensive

Qualifizierung

 

Koordinator/innen der MINT-Regionen werden zu Expert/innen für Qualitätsentwicklung.

Austausch

 

Es entsteht ein Austausch über Fragen der Qualitätsentwicklung.

Qualitäts­entwicklung

Die Qualität von außerschulischen MINT-Angeboten wird erhöht.

Wirkung

 

Die Wirkung der MINT-Bildung wird gesteigert.

Qualifizierungs- und Begleitprogramm der MINT-Qualitätsoffensive

Sie kennen Ihr regionales Netzwerk am besten! Deshalb geben wir Ihnen Informationen und Materialien an die Hand, um Initiativen bei Ihnen vor Ort für die Auseinandersetzung mit dem Thema Qualitätsentwicklung zu motivieren.

Aufbau des Begleitprogramms für MINT-Koordinatorinnen und -Koordinatoren

 

 

Qualifizierung

Die Qualifizierung zum Experten bzw. zur Expertin für Qualitätsentwicklung erfolgt nach dem Train-the-Trainer-Prinzip. Sie werden während eines einführenden Workshops in die Methodik der Wirkungslogik und Evaluation eingeführt und erhalten ausführliche Informationen und Praxistipps zur Funktionsweise und Anwendbarkeit des Online-Tools. Für die Umsetzung der Qualitätsoffensive in Ihren Regionen erhalten Sie ein umfassendes Tool-Kit mit Handreichungen und Arbeitsmaterialien, um zielgerichtet Workshops mit ausgewählten Initiativen bei Ihnen vor Ort durchzuführen. 

Workshop-Zyklus vor Ort

Der Workshop-Zyklus umfasst 3 aufeinander aufbauende Workshops und startet im Anschluss an die Qualifizierung. Sie identifizieren selbstständig Initiativen in Ihrer Region, die ihre eigenen Angebote hinsichtlich Qualität und Wirkung hinterfragen und weiterentwickeln möchten. 

Workshop 1 dient grundlegend der Vermittlung von methodischen Inhalten zu den Themen Wirkung und Qualität in Bezug auf MINT-Angebote. Die Anwendung und Nutzung des Online-Tools wird den teilnehmenden MINT-Initiativen ausführlich erläutert. In den folgenden Wochen analysieren die MINT-Initiativen ihr eigenes Projekt mit Hilfe des Online-Tools.

Workshop 2 bietet den MINT-Initiativen im Anschluss einen Rahmen, um die Auseinandersetzung mit dem eigenen Projekt und die Nutzung des Online-Tools zu reflektieren und sich mit den anderen teilnehmenden Initiativen auszutauschen. Erfahrungen und erste Ergebnisse können geteilt und Herausforderungen diskutiert werden. In den daran anschließenden Wochen setzen die MINT-Initiativen die Veränderungen um, die sich aus der Selbstanalyse ergeben haben.

Workshop 3 regt abschließend zum Austausch über erzielte Veränderungen und Herausforderungen an. Good-Practice-Beispiele für die Region können ausgetauscht und das MINT-Netzwerk vor Ort gestärkt werden.

Transferwerkstatt

Mit einer Transferwerkstatt zum Abschluss des Rahmenprogramms bieten wir Ihnen ein Austauschformat mit anderen MINT-Koordinatorinnen und –Koordinatoren, die ebenfalls einen Workshop-Zyklus in ihrer eigenen Region durchgeführt haben. Es können Good-Practice-Beispiele ausgetauscht, Hinweise für die Motivation von Initiativen gegeben oder Herausforderungen in Bezug auf das Thema Qualitätsentwicklung geteilt und besprochen werden. Alles mit dem Ziel, das Thema Qualitätsentwicklung in den MINT-Regionen langfristig zu stärken.

Foto: Körber-Stiftung / Claudia Höhne

 

Aktuell befindet sich die MINT-Qualitätsoffensive in der Pilotphase.

Ab Sommer 2021 startet der flächendeckende Rollout. Dann können Sie als MINT-Koordinatorin oder MINT-Koordinator an der Qualifizierung zum Experten oder zur Expertin für Qualitätsentwicklung teilnehmen.

 

 

Sie haben Fragen zur MINT-Qualitätsoffensive, zu einer zukünftigen Teilnahme Ihrer Region oder zur Nutzung des Online-Tools? Melden Sie sich gerne bei uns!

E-Mail schreiben