Für MINT-Initiativen

Sie arbeiten für eine MINT-Initiative und möchten Ihr Angebot noch wirkungsorientierter gestalten?

Die MINT-Qualitätsoffensive unterstützt Sie dabei!

Mit der Selbstanalyse „Wirkungsvolle Arbeit außerschulischer MINT-Initiativen“ liegt ein Instrument vor, mit dem Sie zielgerichtet Ihre eigenen Aktivitäten überprüfen und maßgeblich verbessern können. Das Online-Tool unterstützt Sie dabei, Ihr Projekt zu reflektieren und Handlungsbedarfe hinsichtlich Qualität und Wirkung des Angebots zu identifizieren.

Mehrwert für Ihr außerschulisches MINT-Angebot

Selbstanalyse

Sie reflektieren Ihr eigenes MINT-Angebot hinsichtlich Qualitätskriterien.

Qualitätsentwicklung

Sie setzen Veränderungen in Ihrem MINT-Projekt um, die die Qualität Ihres MINT-Angebots erhöhen.

Wirkung

Die Wirkung Ihres MINT-Angebots und der MINT-Bildung wird gesteigert.

Begleitprogramm der MINT-Qualitätsoffensive

In einigen MINT-Netzwerken wird über die Selbstanalyse hinaus ein begleitendes Programm bestehend aus Workshop- und Austauschformaten angeboten, das Sie bei der Durchführung der Selbstanalyse und der Umsetzung daraus resultierender Erkenntnisse unterstützt.

Das Begleitprogramm wird von teilnehmenden Netzwerk-Koordinatorinnen und -Koordinatoren direkt in den Netzwerken vor Ort durchgeführt und richtet sich an alle Anbieter/innen von außerschulischen MINT-Angeboten. Ab Herbst 2021 finden weitere Workshops in teilnehmenden MINT-Netzwerken statt.

Aufbau des Begleitprogramms für MINT-Initiativen

Workshop-Zyklus vor Ort

Der Workshop-Zyklus umfasst 3 aufeinander aufbauende Workshops und wird von Ihrer Netzwerkkoordination vor Ort durchgeführt. Gemeinsam mit anderen Initiativen aus Ihrer Region setzen Sie sich mit Ihrem Projekt auseinander und erhalten wertvolle Informationen zu Themen der Qualitätsentwicklung und Wirkungsorientierung. Die Anwendung des Online-Tools zur Selbstanalyse steht dabei im Mittelpunkt. 

Workshop 1 dient grundlegend der Vermittlung von methodischen Inhalten zu den Themen Wirkung und Qualität in Bezug auf MINT-Angebote. Die Anwendung und Nutzung des Online-Tools wird ausführlich erläutert. In den folgenden Wochen analysieren Sie Ihr eigenes Projekt mit Hilfe des Online-Tools.

Workshop 2 bietet Ihnen im Anschluss einen Rahmen, um die Auseinandersetzung mit dem eigenen Projekt und die Nutzung des Online-Tools zu reflektieren und sich mit anderen teilnehmenden Initiativen auszutauschen. Erfahrungen und erste Ergebnisse können geteilt und Herausforderungen diskutiert werden. In den daran anschließenden Wochen stoßen Sie Veränderungen in Ihrem Projekt an, die sich aus der Selbstanalyse ergeben haben.

Workshop 3 regt abschließend zum Austausch über erzielte Veränderungen und Herausforderungen an. Good-Practice-Beispiele für Ihre Region können ausgetauscht und das MINT-Netzwerk vor Ort gestärkt werden.

 

Sie möchten mit Ihrem außerschulischen MINT-Angebot an der MINT-Qualitätsoffensive teilnehmen?

Um an den begleitenden Workshops in Ihrer Region teilzunehmen, kontaktieren Sie bitte die Koordinatorin oder den Koordinator Ihres MINT-Netzwerks vor Ort. Eine Übersicht über die bisher teilnehmenden MINT-Netzwerke finden Sie hier.

Die Netzwerke, die ab Herbst 2021 an der MINT-Qualitätsoffensive teilnehmen, finden Sie hier.


Ihr Netzwerk ist aktuell noch nicht Teil der MINT-Qualitätsoffensive?

Dann regen Sie das beim nächsten Gespräch in Ihrem Netzwerk doch einmal an. Für weitere Informationen und bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne!

 

Video

Sie möchten mehr erfahren?

 

Sie haben Fragen zur MINT-Qualitätsoffensive, zu einer zukünftigen Teilnahme Ihrer Region oder zur Nutzung des Online-Tools? Melden Sie sich gerne bei uns!

E-Mail schreiben